Unterstützung gesucht!

  • Wohnungen dringend gesucht

Inzwischen sind einige der Bewohner und Bewohnerinnen solange hier, dass sie in eine private Unterkunft ziehen können. Das wäre endlich mehr Privatsphäre, Würde und mögliche individuelle Gestaltung des Wohnraums.

Falls Sie Wohnraum zu vermieten hätten oder etwas sehen, hören, wissen – bitte geben Sie es an uns oder der Heimleitung/dem Sozialdienst der Unterkunft weiter.

kontakt@ff-hasenwedel.de

denis.bieler@agdw.de

brigitte.john-onyeali@agdw.de

  • Kleiderkammer

Die Kleiderkammer in der Unterkunft an der Kirchheimer Strasse 142-148 (über Bernsteinstrasse anfahren) sucht Unterstüzung:

Es wird montags von 15.00-17.30h und mittwochs von 11:30-13:30h Unterstützung / Hilfe gebraucht .

Interessent*innen sollen sich bitte hier melden :
mieke.gl@gmx.de oder mobil : 01627644061

Es gibt Kleinkinder und Schulkinder im Hasenwedel. Falls Sie Kindersachen, Kleider und Schuhe passend zur Jahreszeit, Spielzeug, etc.  haben melden Sie sich bitte entweder direkt bei kontakt@ff-hasenwedel oder geben es in der Kleiderkammer ab.

Schon mal ein herzliches Dankeschön

Nach wie vor wird nach Nähmaschinen und Nähzubehör gefragt.  Für Hausrat wie Kochtöpfe und Pfannen, Teller, Vorhänge, etc. gibt es auch immer Bedarf.

Abgabetermine sind: Montags von 15.30-17.00h und mittwochs von 12.00-13.00h

(für die Bewohner der Flüchtlingsunterkünfte geöffnet:

MO 15.30-17.00h

und MI 12.00-13.00h)

  • Patinnen für Schwangere bzw. junge Mütter

Für junge Mütter (und Schwangere), die momentan in der Unterkunft leben, suchen wir Begleitung für Behördengänge, Arzt-Termine, Organisation der Ausstattung etc..

Ebenso bieten die Malteser im Programm „Schwanger in der Fremde“ Hilfestellungen und auch Unterstützung für helfende Ehrenamtliche an:

  • Einarbeitung durch erfahrene Malteser Helfer
  • Erste-Hilfe-Kurse
  • Schulungen durch Hebammen, Sozialarbeiterinnen der Caritas und Referentinnen der Malteser
  • Monatliche Treffen mit Austausch und Fallbesprechungen
  • Versicherung durch die Malteser

www.malteser-stuttgart.de/dienste-und-leistungen/weitere-dienstleistungen/schwanger-in-der-fremde/

Bei Interesse melden Sie sich bitte bei Elisabeth Staudenmaier, Stadtbeauftragte
Tel. (0711) 92582-0,  Fax (0711) 92582-33 oder email über malteser-Seite

Vielen herzlichen Dank!

Nächstes Treffen des Freundeskreises

Nächster Termin:

21.07.2020 um 20Uhr

im Gemeindehaus der ev. Kirchengemeinde Riedenberg, Schemppstraße 46b

wir freuen uns, dass wir mit den entsprechenden Regeln zur Verhinderung einer Ansteckung durch den Corona-Virus unsere Aktivitäten und Planungen wiederaufnehmen können. (Hygieneregelungen für Veranstaltungen und Aktivitäten von Ehrenamtlichen in den Gemeinschaftunterkünften siehe unter Aktuelles)

Willkommen auf der Webseite des Freundeskreises Flüchtlinge Hasenwedel!

OLYMPUS DIGITAL CAMERARichard-Schmid-Straße 31/31a

Seit Juni 2016 wohnen geflüchtete Menschen in der Gemeinschaftsunterkunft am Hasenwedel, gegenüber dem Geschwister-Scholl-Gymnasium. Nach der Landeserstaufnahme (LEA) werden sie zur Übergangsunterbringung in Gemeinschaftunterkünfte zugewiesen. Inzwischen sind insgesamt rund 60 Personen, darunter 9Familien mit Kindern und junge alleinstehende Männer. Diese Zahlen variieren aber immer wieder, aktuell leben Menschen aus  dem Irak, Afghanistan, Nigeria, Palästina, Syrien, Kamerun, Eritrea, Pakistan und der Türkei hier.

Die Menschen leben zu zweit in einem sogenannten Container, der ausgestattet ist mit Betten, Spinden sowie Tisch, Stühlen und etwas Geschirr. Gekocht wird in den Gemeinschaftsküchen. Duschen und Toiletten  stehen in sanitären Gemeinschaftsanlagen zur Verfügung. Den hierher zugewiesenen Menschen ist es ein großes Anliegen eine eigene Wohnmöglichkeit zu finden.

Vom Freundeskreis gibt es Deutschunterricht, Kultur-/Freizeitangebote und die Bereitstellung und Reparatur von Fahrrädern. Helferinnen und Helfer sind immer willkommen, speziell für die Begleitung zu Arztterminen, Behördengängen oder zu einem Sportangebot.

Erfreulicherweise konnte die Mehrheit der erwachsenen Flüchtlinge durch eigene Initiative eine Arbeit finden, teils  qualifiziert in ihrem erlernten Beruf und ein junger Erwachsener konnte sogar eine Ausbildung beginnen  Das Finden einer Wohnmöglichkeit gestaltet sich dagegen als sehr sehr schwierig. Hinweise zu freien Wohnungen oder Zimmern sind sehr willkommen.

Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf!

kontakt@ff-hasenwedel.de