Besuch der Turngala dank Schwäbischem Turnerbund

Was für eine Show! Mit 25 Teilnehmern und Teilnehmerinnen konnten wir am 13. Januar die Turngala in der Porsche-Arena besuchen.

Alle waren begeistert von den Leistungen des Schwäbischen Turnerbund STB und vom Badischen Turner-Bund e.V., die die Turngala veranstaltet hatten. Vielen Dank an den schwäbischen Turnerbund, der uns die Tickets im Wert von 600€ zur Verfügung gestellt hat.

   Turngala Grafik     

                                                                               Turngala 1

Freudiges Ereignis sucht Unterstützung

Anfang nächsten Jahres bekommt eine der Familien in der Gemeinschaftsunterkunft Nachwuchs. Zur Unterstützung suchen wir „alles rund ums Baby“. Wer also Babywippe, Kinderbettchen, Babykleider, Windeln, Kinderwagen, etc verschenken möchte meldet sich bitte unter kontakt@ff-hasenwedel.de. Für die Familie wäre es sicher eine große Freude und Hilfe.

Kirbe in Riedenberg

Unser Freundeskreis war bei der Kirbe in Riedenberg am 14.Oktober vertreten. Einige Bewohnerinnen der Gemeinschaftsunterkunft Hasenwedel haben tatkräftig geholfen und süßes und salziges Gebäck für den Stand vorbereitet. Es gab lecker afghanischen Tee aus dem Samowar und nebenher konnte man sich an den Plakaten zum Thema Flüchtlinge in Stuttgart und insbesondere in der Unterkunft Hasenwedel informieren. Für die kleineren Besucher*innen war ein „schnell und einfach, aber schönes Bendele“ -Basteln angeboten. Die Einnahmen am Stand gingen wie alle Einnahmen der Kirbe an den Förderverein für mobile Jugendarbeit.

 

Wir bauen Kekshäuser – Aktion am 09.Dezember

dscn0992

Wir bauen Kekshäuser

„Ich will, ich will, ich will das machen.“

Große und kleine Kinder drängen sich um uns herum. Die süßen Baumaterialien werden in Schüsseln verteilt. Gummibären, Schokostreusel, Kokosflocken, bunte Zuckerkügelchen, Schokokringel, kleine und große Smarties. „Ich will auch mal rühren.“ Puderzucker, eine Packung nach der Anderen wird in Orangensaft gerührt. Unser Zement, unser Kleber für diesen Nachmittag. Der Begriff „Häuser“ darf hier nicht so eng gesehen werden. Nach dem etwas zögerlichen Start geben die Kinder richtig Gas. Es wird bunt, es wird laut, es wird gelacht, es wird gejammert. Einfach kinderschön! Bald ist das bunte Material verbaut. Genascht wurde kaum. Am Ende stolze und frohe Kindergesichter und viele zuckersüße Werke.

dscn0987dscn0990dscn0970dscn0959